+++ Es geht wieder los, morgen am 22.1.2022 Testspiel bei Union Schönebeck II, Anstoß 14:00 im Sportforum Barbara Straße +++

Die SG Blau Weiß Niegripp steckte gegen den SV Eintracht Gommern eine zwar deutliche 1:4-Niederlage ein, die aber erst in der Nachspielzeit gesichert wurde.

Das 1:0 der Eintracht stellte FabianFalkenberg  sicher (26.), der eine starke Hereingabe von Dominic Engel verwandelte. Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Dominic Engel per Kopf vor 55 Zuschauern ins Netz. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Bei konsequenter Nutzung der Chancen, hätte die Eintracht höher führen müssen. Der SV Eintracht Gommern kehrte verändert aus der Kabine zurück. Statt Fabian Falkenberg, Lucas Schmidt und Yannick Kunitschke standen jetzt Florian Mentzel, Kevin Schulz und Ruben Hübener auf dem Platz. Trotz der personellen Veränderungen war das Spiel zerfahren und hart umkämpft. Paul Sandmann ließ sich in der 81. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für die Heimmannschaft. Diesen Kampf nahm dann die Eintracht an.  Kurz vor Schluss traf Ruben Hübener für den SV Eintracht (92.) nach einem genialen Querpass von Florian Mentzel, dieser setzte noch einen drauf und schoss einen weiteren Treffer für die Gäste kurz vor dem Abpfiff (93.). Ein starker Auftritt ermöglichte der Mannschaft von Florian Sprengler am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen die SG Blau-Weiß Niegripp, der doch bei einigen den Puls höher schlagen ließ. Auf beiden Seiten waren die Torhüter der starke Rückhalt in der Abwehr. Beweis ist, das beide Torhüter einen Elfmeter hielten, so verhinderte Max Bellach den Ausgleich für die mit allen Mitteln kämpfenden Niegripper. Somit konnte die Eintracht noch in der Nachspielzeit den Auswärtssieg im Derby fest machen.
Glückwunsch und weiter so.