👉 Das nĂ€chste Spiel der Herren von Eintracht Gommern ist am 29. Mai 22. Anstoß bei der TSG GW Möser ist um 14:00 Uhr 👉

Drei Tage Belastung fĂŒr die Fußballer von Eintracht Gommern

In einem erneuten internen Trainingsspiel gegen die A-Jugend setzten sich die Herren durch. WĂ€hrend es in der Vorwoche noch ziemlich ausgeglichen zu ging, zeigten sich diesmal die Herren deutlich prĂ€senter und zielstrebiger. Gute Kombinationen und defensiv kompakt zeigte sich die Eintracht in guter Verfassung und bereit fĂŒr das anstehende Trainingslager in Ilsenburg.

Freitag Nachmittag trudelten die Spieler in Ilsenburg ein. Coach Florian Sprengler war ebenfalls schon vor Ort und macht sich einen Überblick vom TrainingsgelĂ€nde und vom Platz in DrĂŒbeck, auf dem die Eintracht die folgenden Tage trainierte und ein Testspiel gegen die 2. Vertretung von Ilsenburg absolvierte.

Der SV Eintracht Gommern hat die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Trainer der Herren, Olaf Worschech, am gestrigen Montag beendet. In einem ergebnisoffenen GesprÀch am Montagabend zwischen Olaf und dem Abteilungsleiter Frank Lindner, hat man sich nach intensivem Austausch am Ende einvernehmlich zu diesem Schritt entschlossen.

Florian Sprengler ĂŒbernimmt vorlĂ€ufig das Traineramt und wird durch Kevin Schulz an seiner Seite unterstĂŒtzt werden.

Der SV Eintracht Gommern möchte sich ausdrĂŒcklich bei Olaf und seiner Frau Christine fĂŒr die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren bedanken und wĂŒnscht beiden fĂŒr die Zukunft alles Gute!

Der Pokalwettbewerb, der in den kommenden Wochen geplant war, ist bis auf Weiteres ausgesetzt! Damit entfĂ€llt das fĂŒr Sonntag geplante Achtelfinalspiel gegen SC Paplitz 07! Wir schließen uns der unter den Vereinen herrschenden Meinung an, dass unter den gegebenen UmstĂ€nden keine sinnvolle DurchfĂŒhrung des Pokalwettbewerbes zu gewĂ€hrleisten war.

Ob und wann es dann mit dem Pokal weitergeht, ist auch fĂŒr uns momentan noch völlig unklar. Wir hoffen hier auch auf eine baldige KlĂ€rung seitens des KFV, um ggbf. Testspiele verbindlich planen zu können und einen geregelten Ablauf der Saisonvorbereitung entgegen sehen zu können. Wir werden ĂŒber Neuigkeiten baldmöglichst informieren!

Gemeinsam fit halten 

Der Amateursport wird aufgrund der deutschlandweiten Pandemielage aller Voraussicht nach bis zum Ende des Jahres ruhen. Doch obwohl es noch einige Wochen dauern wird, bevor die MÀnner wieder gegen den Ball treten können, hÀlt man sich auch in der trainingsfreien Zeit fit!

IMG 20201116 WA0005

Die aktuelle Covid-19-Situation in Sachsen-Anhalt hat nun direkte Konsequenzen fĂŒr den SV Eintracht Gommern. Da einer unserer Spieler als Kontaktperson 1. Grades zu einem positiv getesteten Patienten eingestuft wurde, hat sich der Trainerstab und die Abteilungsleitung dazu entschieden, den Spiel- und Trainingsbetrieb des Hertenteams so lange auszusetzen, bis alle Testergebnisse vorliegen und die Sachlage geklĂ€rt ist.

Dies betrifft zunĂ€chst einmal das fĂŒr morgen geplante Spiel gegen Genthin, welches ausfĂ€llt. Der Nachholtermin ist fĂŒr den 19.12. angesetzt wurden.

Gommern empfÀngt Arminia MD

Nachdem der Ball am vergangenen Wochenende ruhen musste, empfÀngt die Eintracht am heutigen Samstag um 15 Uhr den SV Arminia Magdeburg zum KrÀftemessen im Los Gauchos Stadion am Sportforum.
Die Arminia rangiert nach 9 Punkten aus 6 Spielen derzeit auf dem 6. Tabellenplatz, wÀhrend die Eintracht in den ersten Wochen viel Lehrgeld zahlen musste und mit lediglich 4 Punkten tief im Tabellenkeller zu finden ist.
Höchste Zeit also, um Punkte einzufahren und mit hoher Einsatzbereitschaft ist auch an diesem Samstag schon einiges möglich! Auf geht es!

Am morgigen Samstag empfĂ€ngt die Eintracht den SSV Samswegen zum 5. Spieltag. Beide Mannschaften starteten sehr bescheiden in die Saison und stehen mit 3 ZĂ€hlern beide im Tabellenkeller. Ein klassisches 6-Punkte Spiel, wie es im Buche steht! 

 
Dieses richtungsweisende Spiel könnt ihr morgen ab 15 Uhr im Los Gauchos Stadion am Sportforum verfolgen!

niegripp050920.pdf page 1

Eintracht zu Gast in Niederndodeleben.

Holger.pdf page 1

 

15082020 Fortunna.pdf page 1