👉 👉 Das nĂ€chste Spiel der Herren von Eintracht Gommern ist am 29. Mai 22. Anstoß bei der TSG GW Möser ist um 14:00 Uhr

Drei Tage Belastung fĂŒr die Fußballer von Eintracht Gommern

In einem erneuten internen Trainingsspiel gegen die A-Jugend setzten sich die Herren durch. WĂ€hrend es in der Vorwoche noch ziemlich ausgeglichen zu ging, zeigten sich diesmal die Herren deutlich prĂ€senter und zielstrebiger. Gute Kombinationen und defensiv kompakt zeigte sich die Eintracht in guter Verfassung und bereit fĂŒr das anstehende Trainingslager in Ilsenburg.

Freitag Nachmittag trudelten die Spieler in Ilsenburg ein. Coach Florian Sprengler war ebenfalls schon vor Ort und macht sich einen Überblick vom TrainingsgelĂ€nde und vom Platz in DrĂŒbeck, auf dem die Eintracht die folgenden Tage trainierte und ein Testspiel gegen die 2. Vertretung von Ilsenburg absolvierte.

Mit einer intensiven Einheit am Freitag Nachmittag startete das Trainingslager. Auf eine kleine Laufeinheit von Ilsenburg nach DrĂŒbeck, folgte Mobilisation, Passspiel und Torschuss. Am Abend setzte sich die Mannschaft zusammen und ließ bei einem Grillabend die Trainingseinheit ausklingen und stimmte sich auf das Wochenende ein den Abend.

Am Samstag morgen folgte dann FrĂŒhstĂŒck und einige andere Spieler stießen nun noch zur Mannschaft dazu. Die Trainingseinheit am Samstagmorgen setzte sich aus  KraftĂŒbungen, Passspiel und Spielformen zusammen. Im Anschluss folgte ein gemeinsames Kochen und die Vorbereitung auf das Testspiel gegen Ilsenburg 2.

Um 15.00 pfiff der Schiedsrichter dann das Testspiel an. Ilsenburg 2 startete gut ins Spiel und konnte durch lange diagonale BĂ€lle immer wieder gefĂ€hrlich werden. In der 13. Minute war es dann genau dieses Muster: Ein langer diagonaler Ball erreichte ein Spieler von Ilsenburg, der den Ball im auf den 16er legte. Dort stand der StĂŒrmer bereit und konnte ins lange Eck verwandeln.

Im Anschluss gestaltete sich das Spiel offen, die Eintracht fand besser ins Spiel und konnte mir kurzen Passstafetten das Mittelfeld ĂŒberbrĂŒcken. So kam 2x Schaffrath und Moritz Sens gefĂ€hrlich zum Abschluss, konnten aber den ilsenburger Keeper nicht bezwingen. Auf der anderen Seite konnte Bellach sich auszeichnen und gefĂ€hrliche AbschlĂŒsse parieren.

In der 2. Halbzeit begannen beide Mannschaften vorsichtig. Erst in der 60. Minute konnte ein langer Freistoß das 2:0 fĂŒr Ilsenburg einbringen. Der Freistoß gelang zu einem Ilsenburger im Strafraum, der den Ball quer spielte und der Ilsenburger brauchte nur noch den Fuß reinhalten.

Man merkte den Gommeraner in der Folgezeit die Belastung der Vortage an, nĂ€mlich 2 min spĂ€ter folgte das 3:0 wieder durch das gleiche Muster wie beim 1:0. in der Folgezeit lieď es Ilsenburg ein wenig ruhiger angehen und Gommern kam wieder besser ins Spiel. Dabei versuchte es Schellbach und Adelheim aus der Distanz und beide trafen nur die Latte. Neuzugang Vietmeyer kam nach einer Ecke gefĂ€hrlich zum Abschluss, doch der Ball ging drĂŒber.

Die Eintracht war ĂŒbers gesamte Spiel bemĂŒht und kombinierte sich gut nach vorne, konnte sich aber nicht mit einem Tor belohnen. 5 min vor Ende unterschĂ€tze Bellach einen langen Ball, und der StĂŒrmer des Heimteams schob zum Endergebnis ein.

In der Höhe ein Tor zu viel und selbst leider keinen Ehrentreffer erzielt, der verdient gewesen wÀre.

Dennoch bleibt unterm Strich zu sagen: Es war ein tolles Trainingslager in dem die Eintracht gereift ist und sich als Mannschaft prĂ€sentiert hat. Ein großes Dankeschön an Ilsenburg, dass sie uns dieses Trainingslager ermöglicht haben und die ein sehr netter Gastgeber waren. Auch an DrĂŒbeck ein Dankeschön, fĂŒr die Nutzung der Sportanlage. Des Weiteren bedankt sich die Mannschaft bei Alis Autoverleih, die einen Bus fĂŒr die Fahrt zur VerfĂŒgung stellten, wodurch die ganzen Trainingsutensilien transportiert werden konnten.

Am Dienstag geht es mit Training weiter und am Mittwoch folgt ein weiteres Testspiel gegen Schönebeck 2 am Forum um 19.00.