+++ +++Bleibt gesund, wir melden uns, wenn es weiter geht+++

Erfolgreich in die Rückrunde

Nach der Winterpause reiste die E1 aus Gommern nach Lübs um gegen Gehrden 3 Punkte einzufahren. Des Weiteren feierten Max Schröder nach langer Verletzungspause und Lucien Reinicke nach Umzug ihr gelungenes Comeback.

Gommern bestimmte das Spiel von der 1. Minute an. Leider hatte die Offensivabteilung scheinbar die falschen Zielfernrohre eingepackt. Weder Lucas, Pascal, Angus oder Marlon konnten am Anfang ihre zahlreichen, zum Teil super herausgespielten Chancen nutzen. 5 Minuten vor der Halbzeit konnte Pascal eine Flanke auf Angus im Sturmzentrum schlagen und Angus köpfte die Führung für Gommern mit der es auch in die Pause ging.

Trainer Jens Krietsch gab den Jungs den Ratschlag, die einfachen Bälle zu spielen und vor allem die Außenstürmer zu nutzen um im Zentrum Platz zu haben. Zu Beginn der 2. Hälfte kamen mit Sean und Lucien 2 frische Kräfte um eben diese Außenbahnen neu zu besetzen. Max und Jason hatten heute nicht ganz soviel Offensivgeist. Dafür standen sie aber in der Abwehr souverän.

4 Minuten waren in der 2. Halbzeit gespielt als beim Torjäger Lucas der Knoten nach einer Ecke platzte. Nun ging es Schlag auf Schlag und Gommern ließ Gehrden kaum Luft holen. Lucien hatte im Mittelfeld viel Platz und keinen Gegenspieler. Er probierte mit einem Weitschuss den Torwart zu überlisten, was ihm auch gelang. 2 Minuten später erhöhte Lucas auf 4:0 für Gommern und beim Gastgeber klappte nichts mehr.

Die Außenstürmer Pascal und Marlon liefen zur Hochform auf und spielten einen gefährlichen Ball nach dem anderen in den Strafraum. In der 38. Minuten konnte Angus einen gut getretenen Abstoß von Niclas sich selber vorlegen und zum 5:0 einschieben. Kurz danach verwertete Angus einen Pass von Pascal zum 6:0. Das 7:0 schoss Lucien nachdem er selber einen Abstoß des Gegners abgefangen hatte. In gleicher Manier erzielte Lucas den 8:0 Endstand. Nach Spielende war die Freude groß, dass man nach der kurzen Vorbereitungszeit so gut und deutlich aus den Startlöchern kam.

Aufstellung: Paul Sopart, Jason Taatz, Niklas Bade, Max Schröder, Marlon von Saleski, Angus Niemann, Pascal Krietsch, Lucas Lerche, Lucien Reinicke, Sean Brendemühl