+++Bleibt gesund, wir melden uns, wenn es weiter geht+++ +++

Spg. Gommern/Karith - Spg.Elbekicker 6:0 (4:0)

Die E1-Jugend aus Gommern hatte die Spg. Elbekicker zu Gast und wollte mit 3 Punkten wieder zu den ersten beiden Mannschaften der Liga aufschließen.

Die Gastgeber setzten den Gegner sofort unter Druck und erarbeiteten sich gute Torchancen. In der 3. Minute konnte Marlon von Saleski eine Ecke von Pascal Krietsch zum 1:0 für Gommern verwerten. 2 Minuten später revanchierte sich Marlon bei Pascal in dem er ihm einen Pass zuspielte. Pascal ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte das 2:0. In der 14. Minute konnte Niclas Bade einen Freistoß für Gommern zum 3:0 im Tor unterbringen. Die Offensive um Lucas Lerche, Angus Niemann und Pascal Krietsch machte weiter Druck und ließen den Gegner kaum zur Entfaltung kommen.

In der 18. Minute wurde Pascal im Strafraum gefoult und der Schiri entschied auf Strafstoß. Da aber die Jungs um Kapitän Paul Sopart noch keinen Neunmeter in dieser Saison verwandeln konnten war diesmal Pascal an der Reihe. Er nahm sich den Ball und haute ihn rein. Der Torwart war zwar noch dran, konnte ihn aber nicht entscheidend abwähren. So ging es mit einem 4:0 Vorsprung in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde Max Schröder und Lucien Reinicke durch Philo Knobloch und Sean Brendemühl ausgetauscht. Beide Spieler hatten eine solide Partie gespielt und sich für weitere Aufgaben empfohlen. Die beiden Neuen hatten auf ihrer rechten Seite abwechselnd gute Möglichkeiten. Durch den Wechsel rückte Angus in die Mitte und bestimmte das Spiel.

In der 26. Minute schlug Pascal eine Flanke in den Strafraum des Gegners. Lucas stand am langen Pfosten goldrichtig und hatte keine Mühe den Ball zum 5:0 über die Linie zu drücken. Leider ließen die Gommeraner in der Chancenverwertung nun nach und standen auch in der Abwehr nicht immer Sattelfest. In der 41. Minute konnte Lucas nach einem Konter das 6:0 erzielen. Damit erhöhte er sein Torkonto auf sagenhafte 29 Tore in 10 Ligaspielen. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss und Mannschaft sowie Trainer freuten sich über den verdienten zu Null Sieg.

Aufstellung: Paul Sopart, Marlon von Saleski, Niklas Bade, Max Schröder, Angus Niemann, Lucien Reinicke, Pascal Krietsch, Lucas Lerche, Sean Brendemühl, Philo Knobloch