+++ Eintracht Gommern verliert das Auswärtsspiel gegen die SG B/W Gerwisch mit 2:3 +++

Kampf angenommen, Spiel trotzdem verloren 

 

Zum Auswärtsspiel nach Möser reiste die Gommeraner Mannschaft unter keine guten Voraussetzungen.
Stark ersatzgeschwächt und ohne Einwechselspieler galt es für die Truppe erstmal Sicherheit zu gewinnen und ins Spiel kommen. Der Gegner lies den Ball laufen und Gommern lief meist nur hinterher. Es stimmte weder an Zuordnung noch an Selbstvertrauen um mal eigene Chancen sich zu erarbeiten. Folgerichtig ging Möser schnell mit 2 Toren in Führung.


Die Gäste ließen aber den Kopf nicht hängen und kämpften sich endlich ins Spiel. Eigene Chancen wurden zwar herasugespielt aber nicht genutzt. Kurz vor der Halbzeit mussten die Gommeraner Jungs noch das 3:0 schlucken und gingen sichtlich bedient in die Pause.
Die Marschrute zur 2. Hälfte war klar, weiter kämpfen und nicht untergehen.
Leider ließen die Gastgeber nicht nach und schossen 2 weitere Tore. Damit war jeder Wille auf Gommeraner Seite gebrochen. Leider ließ der ein oder andere seinen Frust am Gegner aus.
Schlussendlich war Gommern mit dem 5:0 noch gut bedient und reiste mit großer Entäuschung wieder ab.
Aufstellung: Jason Reeske, Justus Lange, Leon Maurice Bauer, Philip Werner, Felix Fuchs, Lenni Steffen Schröder, Frierich Sopart, Jannik Kaczor, Pascal Krietsch