+++Am 29.02.20 um 12.30 Uhr ist Eintracht Gommern zu Gast bei Fortuna Magdeburg II+++ Am kommenden Wochenende sind alle Heimspiele im Jugendbereich, auf Grund der Witterung, abgesagt

Union Schönebeck U19 – Eintracht Gommern 3:6 (2:1)

Nach 6-wöchiger Spielpause traf die Eintracht auf die Verbandsliga-Nachwuchsmannschaft der A-Junioren von Union Schönebeck zum kurzfristig vereinbarten 1.Testspiel 2020, nach dem die Mannschaft von Förderstadt das bereits vorbereitete Testspiel abgesagt hatte.


Auf dem nagelneuen Kunstrasenplatz fanden beide Teams optimale Bedingungen vor.
Die Gommeraner waren mit 15 Spielern angereist, darunter die beiden Neuzugänge Benno Adelheim und Kevin Spitzer.
Bereits nach 4 Minuten hatte Adelheim die erste Großchance, konnte sie aber nicht nutzen. So ging es ihm ebenso in der 13.Minute. Die Gäste waren optisch überlegen, doch oftmals fehlte vor dem gegnerischen Tor die Entschlossenheit.
Der Gastgeber dagegen war da wesentlich effektiver und nutzte die Unsicherheiten in der Defensivarbeit der Eintracht konsequent aus. So beispielsweise durch Robert Kortus in der 23.Minute und Justin Frank in der 29.Minute, die jeweils ein Tor erzielen konnten. So ging Union mit 2:0 in Führung.
In der 31.Minute konnte der Schönebecker Keeper einen Schuss von Florian Mentzel nicht festhalten und diese Chance ließ sich Tom Sindermann nicht nehmen und verkürzte auf 2:1.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste den Druck und erspielten sich viele gute Möglichkeiten.
In der 52.Minute scheiterte Mentzel am Torhüter und in der 54.Minute traf sein Kopfball nur den Pfosten.
Doch in der 56.Minute gelang Adelheim nach toller Vorarbeit von Dominic Engel der 2:2 Ausgleichstreffer. Weitere Großchancen blieben sträflich ungenutzt. Und plötzlich, wie aus dem Nichts, erzielte Jonas Glöcken das 3:2 für das Nachwuchsteam aus Schönebeck.
In der 74.Minute gelang Philipp Bea mit einem kapitalen Hinterhaltsschuss der Ausgleich zum 3:3.
In der 74.Minute bediente Mentzel seinen Mitspieler Engel, der zum 3:4 abschloss.
In der 79.Minute konnte Mentzel im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foulspiel gebremst werden, so dass Lukas Schmidt per Strafstoß das 3:5 erzielte.
Den Abschluss im Torschießen gelang Bea mit dem 3:6 in der 83.Minute.

Trainer Olaf Worschech war mit dem 1.Vorbereitungsspiel nach der langen Pause soweit zufrieden.
Im 2.Testspiel spielt die Eintracht am nächsten Samstag um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Möckern.