+++ Eintracht Gommern verliert das Auswärtsspiel gegen die SG B/W Gerwisch mit 2:3 +++

Eintracht Gommern – TSV Niederndodeleben 1:4 (0:4)

Am 6.Spieltag empfing die Eintracht-Mannschaft den Tabellenfünften der Landesklasse, Staffel 2 und wollte unbedingt den Sieg, nach dem sie am letzten Spieltag recht unglücklich gegen Arminia Magdeburg verloren hatten.

DSC 0674


Beide Teams starteten sehr verhalten in die Partie.
In der 5.Minute setzte sich Florian Mentzel toll in Szene, doch sein Schuss ging an den Außenpfosten. Auch ein Hinterhaltsschuss von David Namshaa landete in der 13.Minute lediglich an den Pfosten.
Dann folgten 20 Minuten des Gastgebers, die völlig desolat wirkten, und das nutzten die Gäste aus Niederndodeleben gnadenlos aus.
In der 15.Minute landete ein Kopfball von Alexander Komorous an den Innenpfosten und dann ins Tor, anders als beim Gastgeber. Und es stand 0:1.
Eine verunglückte Eingabe in der 17.Minute verlängerte Jan Frank in der 17.Minute zum 0:2. In der 30.Minute stand Frank wieder völlig frei, bekam den Ball und machte das 0:3.
Jan Voigt machte das Debakel für den Gastgeber in der 33.Minute mit dem 0:4 perfekt.
Diese Leistung im 1.Abschnitt war für die Verantwortlichen und treuen Fans einfach unbegreiflich.

Im 2.Abschnitt stellte Trainer Olaf Worschech seine Mannschaft um und es war etwas Besserung erkennbar.
So scheiterte Pascal Tschorkowski in der 52,Minute freistehend an Torhüter Paul Schermer. In der 56.Minute ließ Gästestürmer Frank gleich zwei Großchancen aus, Glück für die Eintracht.
In der 62.Minute hielt Julian Kerzel einen Foulstrafstoß, der von Voigt ausgeführt wurde.
In der 65.Minute hatte Metzel eine gute Möglichkeit, doch nutzte sie nicht.
In der 75.Minute sah der Gästestürmer Kenneth-Leif Husnik nach wiederholtem Foulspiel die Gelb/Rote Karte.
Mit dem Schlusspfiff konnte Mentzel in der 90.Minute nach einem Eckball per Kopf auf 1:4 verkürzen.

Als Fazit nach diesem Spiel muss man klar und deutlich feststellen, dass man mit einer derart schwachen Leistung in dieser Spielklasse nichts zu suchen hat.
Am kommenden Samstag findet das nächste Heimspiel statt, Gegner unserer Mannschaft ist Olvenstedt. Hoffen wir auf eine Leistungssteigerung unserer Mannschaft!

Bilder

DSC 0602

DSC 0605

DSC 0607

DSC 0610

DSC 0616

DSC 0618

DSC 0624

DSC 0627

DSC 0629

DSC 0633

DSC 0640a

DSC 0651

DSC 0655

DSC 0673

DSC 0677

DSC 0699

DSC 0707

DSC 0712

DSC 0713

DSC 0732