+++Bleibt gesund, wir melden uns, wenn es weiter geht+++ +++

Zweiter Platz im Hyundai Cup 2017

SV Eintracht Gommern hat sich am 21.01.2017 beim erstmalig ausgetragenen Hyundai AC Cup 2017 des SV Blau-Weiß Pretzien den 2.Platz erspielt. Den Pokalsieg errang der BSV 79 Magdeburg erst im Neunmeterschießen. Zuvor zog man gegen Eintracht Gommern den Kürzeren. Gastgeber Pretzien wurde Dritter.


Genau genommen war es für die Gommeraner kein wirklicher Auswärtstrip. Zwar war Pretzien Gastgeber des Cups, musste aber auf die Ernst-Ebert-Sporthalle in Gommern zurückgreifen. Insgesamt 8 Teilnehmer folgten der Einladung der Salzlandstädter. In Staffel A traten Germania Magdeburg, FSV Wespen, B/W Pretzien und Germania Olvenstedt II gegeneinander an. Die Eintracht aus Gommern fand sich in der Staffel B wieder. Dort legte man eine glanzvolle Vorrunde hin. Mit drei Siegen aus drei Spielen war Gommern Favorit im bevorstehenden Halbfinale. Neben dem BSV Magdeburg (2:4) mussten sich der Warmsdorfer SV (1:5) sowie der MRV Welsleben (1:8) den Blau-Gelben aus dem Jerichower Land geschlagen geben.
Im Halbfinale besiegte das Team von Thomas Wilke Germania Olvenstedt II mit 3:1. Nach dem sich der BSC Magdeburg im zweiten Halbfinale gegen Pretzien durchgesetzt hatte, standen die Finalisten fest. Wie schon in der Vorrunde bekam es Gommern mit den Landeshauptstädtern zu tun. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3. Im anschließenden Neunmeterschießen flatterten der Kreisoberligisten aus dem Jerichower Land die Nerven – der erste Hyundai AC Cup ging mit 3:2 nach Elfmeterschießen an den BSV 79 Magdeburg.
Ein kleiner Trost – Tilman Roos wurde bester Spieler des Turniers und Tom Sindermann mit 9 Treffern bester Torschütze.