+++Bleibt gesund, wir melden uns, wenn es weiter geht+++ +++

SV Eintracht Gommern – B/W Gerwisch 0:2 (0:1)

Die Eintracht gewann 13 Pflichtspiele in Folge, doch ausgerechnet im letzten Spiel 2016 gab es eine bittere Niederlage.


Auf sehr schwierigen Bodenverhältnissen fand der Gastgeber über die gesamte Spielzeit einfach nicht die richtige Einstellung im Spiel. Da waren die Gäste aus Gerwisch aus einem ganz anderen Holz geschnitzt. Sie passten sich den schwierigen Bodenverhältnissen wesentlich besser an und spielten einen einfachen und schnörkellosen Fußball.
Die Gästeabwehr um Libero Andre Lisak stand sehr kompakt und überließ dem Gastgeber kaum Räume. Zudem leistete sich die Eintracht-Elf ganz einfach zu viele Fehlpässe im Spielaufbau.
Die Gäste trugen nur wenige Konter vor, doch dabei hatte Robin-Leon Oradiegwu in der 14. und 21.Minute bereits zwei gute Chancen. Auf Seiten des Gastgebers hatte Sebastian Kaluza in der 16.Minute eine Großchance, schoss jedoch freistehend am Tor vorbei.
Der Gastgeber sah zwar optisch überlegen aus, war jedoch vor dem Gerwischer Strafraum ratlos. Dann hatte Oradiegwu in der 34.Minute wiederum zwei Großchancen, die er aber glücklicherweise vermasselte. In der 44.Minute traf Gästestürmer Jan Nolle nach einem Freistoß zur 0:1 Pausenführung für Gerwisch. Und so ging es in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Gommeraner die Philosophie des Trainers in keiner Weise umsetzen, trotz der Ansage des Trainers Thomas Wilke in der Halbzeitpause.
Immer wurde der Ball kopflos durch die Mitte gespielt, so dass die Gerwischer Abwehr leichte Arbeit hatte. In der 56.Minute hatte Marcus Hildebrand die Großchance zum Ausgleich, doch scheiterte er an Torhüter Marco Pranke.

Mit zunehmender Spielzeit wurde das Spiel des Gastgebers immer konfuser, von Torgefahr konnte keine Rede mehr sein.

In der 80.Minute war die Gommeraner Defensive völlig offen, so dass Jonas Laue diese Chance nutzte und den Ball zum 0:2 einschießen konnte. Damit war die endgültige Niederlage für die Gommeraner perfekt.

Für die cleveren Gerwischer war der Sieg am Ende mehr als verdient.

Trotz der Niederlage lieferte die Mannschaft von Eintracht Gommern eine sehr gute 1.Halbserie und zum Fußball gehört nun mal auch eine Niederlage.